Mischen, kombinieren & veredeln

Lass dich inspirieren! Unsere Limonadensirups können nicht nur mit Mineralwasser genossen werden, sondern auf viele verschiedene Arten!

Cassis Bowle mit Fräulein Josephine
Bowle Cassis Bowle mit Fräulein Josephine

Uhlala… Die Josephine, das ist ne wilde Beere! Ihr Geschmack ist zwar nicht unbekannt jedoch ein nicht weg zu denkender Klassiker unter den Sirups der Welt.

Wir finden dass sie hervorragend zu einem trockenen Weisswein und einem etwas säuerlichen Cidre passt und haben für euch folgendes Rezept für eine Bowle zusammen gestellt:

zum Rezept

Cassis Bowle mit Fräulein Josephine

Uhlala… Die Josephine, das ist ne wilde Beere! Ihr Geschmack ist zwar nicht unbekannt jedoch ein nicht weg zu denkender Klassiker unter den Sirups der Welt.

Wir finden dass sie hervorragend zu einem trockenen Weisswein und einem etwas säuerlichen Cidre passt und haben für euch folgendes Rezept für eine Bowle zusammen gestellt:

Für eine Bowle benötigst du:
400g Himbeeren
300g rote Johannisbeeren
200g Heidelbeeren
7,5dl Weisswein trocken
7,5dl Cidre
5dl Mineralwasser
1dl Cassis Sirup Fräulein Josephine (1,5dl für die süssen Mäuse unter euch)

Zubereitung

Alles zusammen in eine grosse Schale giessen und ein par Stunden kühl stellen. Kalt geniessen.

Cocktail à la Menu Zwei
Cocktail Cocktail à la Menu Zwei

Wer Fräulein Rosie noch nicht kennt, hat definitiv was verpasst: «Rosie hat es faustdick hinter den Ohren. Denn der prägnante Geschmack der Tonkabohne, und der säuerliche Rhabarbergeschmack in Kombination mit dem frischen Grapefruitsaft sind nicht ohne. Für Nichtkenner ein neues kulinarisches Feuerwerk dreier Kompositionen, die es in sich haben.»

zum Rezept

Cocktail à la Menu Zwei

Wer Fräulein Rosie noch nicht kennt, hat definitiv was verpasst: «Rosie hat es faustdick hinter den Ohren. Denn der prägnante Geschmack der Tonkabohne, und der säuerliche Rhabarbergeschmack in Kombination mit dem frischen Grapefruitsaft sind nicht ohne. Für Nichtkenner ein neues kulinarisches Feuerwerk dreier Kompositionen, die es in sich haben.»

Für einen Drink benötigst du:
40 ml Gin
40 ml von Fräulein Rosie
100 ml Grapefruitsaft, frisch gepresst
1 Scheibe Grapefruit
1 Zweig Thymian

Zubereitung

Zum Mischen des Cocktails Gin, Sirup und Grapefruitsaft in einen mit Eis gefüllten Cocktailshaker füllen und shaken. Glas mit einer Grapefruitscheibe und einigen Eiswürfeln füllen. Den Drink in das Glas abseihen und mit Thymian garniert servieren.

Cocktail à la Menu Drei
Cocktail Cocktail à la Menu Drei

Wer Fräulein Rosie noch nicht kennt, hat definitiv was verpasst: «Rosie hat es faustdick hinter den Ohren. Denn der prägnante Geschmack der Tonkabohne, und der säuerliche Rhabarbergeschmack in Kombination mit dem frischen Grapefruitsaft sind nicht ohne. Für Nichtkenner ein neues kulinarisches Feuerwerk dreier Kompositionen, die es in sich haben.»

zum Rezept

Cocktail à la Menu Drei

Wer Fräulein Rosie noch nicht kennt, hat definitiv was verpasst: «Rosie hat es faustdick hinter den Ohren. Denn der prägnante Geschmack der Tonkabohne, und der säuerliche Rhabarbergeschmack in Kombination mit dem frischen Grapefruitsaft sind nicht ohne. Für Nichtkenner ein neues kulinarisches Feuerwerk dreier Kompositionen, die es in sich haben.»

Für einen Drink benötigst du:
40 ml Gin
40 ml von Fräulein Rosie
100 ml Grapefruitsaft, frisch gepresst
1 Scheibe Grapefruit
1 Zweig Thymian

Zubereitung

Zum Mischen des Cocktails Gin, Sirup und Grapefruitsaft in einen mit Eis gefüllten Cocktailshaker füllen und shaken. Glas mit einer Grapefruitscheibe und einigen Eiswürfeln füllen. Den Drink in das Glas abseihen und mit Thymian garniert servieren.

Anmelden Warenkorb Kontakt Telefon E-Mail Instagram Facebook